Kontakt
Stellenangebote
J
O
B
S
stark für andere

Beratung in Corona-Zeiten

Zur Seite...

Offener Ganztag

Zum Angebot in:
Coesfeld DülmenGronauSteinfurt

Die meisten Grundschulen in Nordrhein-Westfalen sind Offene Ganztagsschulen. Hier können die Eltern sich entscheiden, die Ganztagsbetreuung für Ihr Kind in Anspruch zu nehmen. Zum einen werden die Kinder im Ganztag zuverlässig betreut, zum anderen gibt es hier zusätzliche Förder- und Freizeitangebote.

Unsere Teams bestehen aus Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen und pädagogischen Mitarbeiter/innen mit weiteren Qualifikationen u.a. im Bereich Sprache oder Sport. Unter fachlicher Anleitung arbeiten bei uns auch Praktikant/innen, Honorarkräfte, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende und Ehrenamtliche im Offenen Ganztag mit. An jedem Standort übernimmt eine Fachkraft die Koordination des Angebotes und ist Ansprechpartner für Eltern und Schule in allen organisatorischen Fragen.

Ganztagsbetreuung - Vielfalt

Wir sehen die Vielfalt und das Arbeiten im multiprofessionellen Team als Bereicherung an, um Kinder aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, fördern und unterstützen zu können. Unsere Mitarbeiter/innen erhalten die Möglichkeit zu Fortbildungen, um den Kindern ein bedarfsgerechtes, abwechslungsreiches Angebot machen zu können.

In unserem Offenen Ganztag der Paul-Gerhardt-Schule in Dülmen hat ein Filmemacher die Kinder selbst gefragt, wie Ihnen das Angebot der Ganztagsbetreuung gefällt – schauen Sie mal rein!

Der Offene Ganztag aus der Sicht der Kinder.

Betreuung:

Wir bieten im Offenen Ganztag eine verlässliche Betreuung der Kinder montags bis freitags bis 16 Uhr – auch an unterrichtsfreien Tagen. Dies ermöglicht Familien, Berufstätigkeit und Kindererziehung miteinander zu vereinbaren.

In der Ganztagsbetreuung erhalten alle Kinder täglich ein warmes, ausgewogenes Mittagessen.

Förderung:

Offener Ganztag

Die Betreuung der Hausaufgaben ist ein wichtiger Bestandteil des Offenen Ganztages. Die MitarbeiterInnen des Offenen Ganztages ermöglichen allen Kindern, ihre Hausaufgaben in Kleingruppen zu erledigen. Sie halten Rücksprache mit Lehrern und Eltern, um auftretende Schwierigkeiten gemeinsam bearbeiten zu können. Dies kann familiäre Situationen entlasten.

In Zusammenarbeit mit der Schule greifen wir Unterrichtsinhalte spielerisch auf und vertiefen diese. Andere individuelle Fördermaßnahmen für das Kind, beispielsweise Lernförderung, können in Absprache durch externe Kräfte im Offenen Ganztag stattfinden.

Darüber hinaus ist uns eine ganzheitliche Förderung der Kinder wichtig. Wir möchten die Entwicklung der Kinder in allen Bereichen stärken: kognitiv, motorisch, sozial und emotional. Dazu bieten wir den Kindern vielfältige Angebote und Anreize, ihre vorhandenen Stärken auszubauen und neue Fähigkeiten zu entdecken.

Freizeitangebote:

Freizeitangebote

In Zusammenarbeit mit Institutionen und Vereinen vor Ort bieten wir den Kindern ein vielseitiges Angebot an AG´s und Kursen an: Sport, Tanz, Musik, kreatives Gestalten, Theater, Handarbeit und vieles mehr. Jedes Kind hat so die Möglichkeit, seinen Hobbys nach zu gehen und neue Interessen zu entdecken.

In unserer Tagesstruktur berücksichtigen wir notwendige Ruhe- und Bewegungsphasen für die Kinder: Wir sorgen für abwechslungsreiche Bewegungsangebote, aber auch für Ruhe- und Rückzugsräume. Ein reichhaltiges Angebot an Spiel – und Bastelmaterialien regt die Kinder zur kreativen Beschäftigung an. Die Kinder haben im Ganztag ausreichend Möglichkeiten zum Freispiel, in dem sie eigenen Interessen und Wünschen nachgehen und Freundschaften pflegen können.

Ferienprogramm:

An allen Standorten bieten wir eine bedarfsgerechte Ferienbetreuung an. In den Ferien ist der Offenen Ganztag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Die Betreuungsbedarfe der Eltern werden rechtzeitig abgefragt und die Schließungstage bekannt gegeben. Somit haben alle Familien eine verlässliche Grundlage für die eigene Urlaubsplanung.

In den Ferien planen wir neben verschiedenen Spiel- und Projektangeboten auch Tagesausflüge mit den Kindern.

Übermittagsbetreuung an Grundschulen:

Betreuung

Ein weiteres Betreuungsangebot, für das sich Eltern an Grundschulen entscheiden können,  ist die Übermittagsbetreuung oder Bis-Mittag-Betreuung. Hier werden die Kinder nach Unterrichtsschluss bis zum Ende der sechsten Stunde betreut. Auch wenn Unterricht ausfällt, ist die zuverlässige Betreuung der Kinder somit gesichert. An unterrichtsfreien Tagen bieten wir die Betreuung je nach Bedarf ab 8 Uhr an.

Diese Betreuungsform findet nur an Schultagen statt, es gibt kein Ferienprogramm, keine Hausaufgabenbetreuung und kein Mittagessen.

Betreuung an der Förderschule:

An der Pestalozzischule in Coesfeld haben wir die Betreuung in Zusammenarbeit mit der Schule und dem Kreis Coesfeld an die besonderen Bedarfe der Förderschule angepasst.

Hier haben Kinder von der ersten bis zur neunten Klasse die Möglichkeit, die Betreuung zu besuchen. Alle erhalten ein warmes Mittagessen und eine Hausaufgabenbegleitung in Kleingruppen. Anschließend gibt es verschiedene Spiel- und Beschäftigungsangebote.

Die Betreuung findet nur an Schultagen statt, ein Ferienprogramm gibt es hier nicht.