Koordinator/Koordinatorin gesucht !

Arbeitsfeld: Suchthilfezentrum
gewünschte Qualifikation: SozialarbeiterIn / SozialpädagogIn (Dipl./MA)
mit therapeutischer Zusatzqualifikation
Ort: 48599 Gronau und Umgebung
Stellenumfang: 100% (39 Wstd.)
ab: baldmöglichst
Bewerbung bis: 17. Juni 2018

 

 

Gronau ist eine über viele Jahre von der Textilindustrie geprägte Stadt mit ca. 45.000 Einwohnern unmittelbar an der niederländischen Grenze.

 

Ihr Kern-Arbeitsfeld

Das Suchthilfezentrum der Diakonie in Gronau beinhaltet die Arbeitsbereiche

  • Suchtberatung
  • Drogenberatung

für Gronau und den nördlichen Kreis Borken. Zu diesen Arbeitsbereichen gehören weitere Module der Suchthilfe, wie Prävention, Gruppenarbeit, psychosoziale Begleitung Substituierter, etc.
 

Unser Team

In unseren multiprofessionellen Teams arbeiten derzeit Fachkräfte aus den Berufsfeldern Psychologie, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften, Gesundheits- und Altenpflege ergänzt durch Kolleginnen in Teilzeit im Sekretariat, sowie studentische Praktikantinnen und Praktikanten.

Das Diakonische Werk bieten in Gronau neben der Suchthilfe noch ein Angebote in den Arbeitsfeldern ambulant betreutes Wohnen für chronisch mehrfachbeeinträchtigte abhängigkeitserkrankte Menschen, Sozial-, Schuldner- und Insolvenzberatung, Familienberatung, Schwangerenberatung, Ambulante Erziehungshilfen und Kindertagespflege.

 

Wir bieten viel

Im gesamten Team unseres Diakonischen Werkes achten wir auf einen an unseren Grundwerten orientierten positiven Umgang miteinander, bieten kollegiale Beratung und Supervision und leben eine stärken- und lösungsorientierte Kommunikation und Entscheidungsfindung.

 

Ihre Herausforderungen

Das Kernarbeitsfeld wird ergänzt durch die Übernahme von Leitungsaufgaben in unserem Diakonischen Werk im Bereich des Kreises Borken. Dazu gehören insbesondere folgende Aufgaben:

Personalführung

Unser Leitungsmodell beruht auf einem Gleichgewicht von Freiheit und Verantwortung. Wir wollen jeden Menschen dabei begleiten, das ihm mögliche Maß an Freiheit und Verantwortung konstruktiv wahrzunehmen. Wir haben hochqualifizierte Kolleginnen und Kollegen, die es gewohnt sind, selbständig und zielorientiert zu arbeiten. Ihre Leitungsaufgabe besteht darin, sie dabei zu unterstützen, Verbindlichkeit herzustellen und einzufordern.

Konzeptentwicklung

Die Beratungsstelle springt nicht auf jeden Zug auf, aber sie identifiziert gesellschaftlich herausfordernde Themen und entwickelt dazu fachlich gute, finanziell tragfähige und im Ergebnis nachhaltige Konzepte. Dafür werden wir von den Kooperationspartnern und insbesondere von unserem Hauptauftraggebern, dem Kreis Borken und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der Stadt Gronau geschätzt. In der kontinuierlichen (Weiter-)Entwicklung von Konzepten für heute und morgen bilden Sie einen Motor.

Vertretung in der Öffentlichkeit

Auch wenn die Beratungsstelle ihre Arbeit im Wesentlichen im geschützt-vertraulichen Raum verrichtet, wollen wir auf gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen aufmerksam machen und auf mögliche Bearbeitungs- und Lösungsstrategien hinweisen. Die Leitung ist das Gesicht der Beratungsstelle in der Öffentlichkeit.

Mitglied der Geschäftsleitung unseres Diakonischen Werkes

Die Geschäftsleitung besteht aus dem Vorstand und weiteren Mitgliedern. Die Leitungskonferenz tagt monatlich und sorgt für die strategische Abstimmung der verschiedenen Handlungsfelder des Werkes mit seinen ca. 150 Mitarbeitenden.

 

Sie bringen viel mit

Sie haben konkrete Vorstellungen von den Herausforderungen Ihres neuen Arbeitsfeldes und wie Sie diese ausfüllen können.

Fachlich verfügen Sie über ein Diplom in Sozialpädagogik oder Sozialarbeit, ergänzt durch eine fachbereichsbezogene Zusatzqualifikation suchtspezifisch, beraterischer oder therapeutischer Art. Sie kennen die Suchthilfe in ihren verschiedenen Facetten aus eigener Erfahrung. Der rechtliche Rahmen und die aktuellen fachlichen Diskussionen zu ihrer Weiterentwicklung sind Ihnen vertraut.

Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in einer Leitungsfunktion, kennen ihren bevorzugten Führungsstil und können diesen gut reflektieren. Leitung ist für Sie vorrangig eine Funktion zum Gelingen des Ganzen, nicht ein Status.

Sie können verbindlich auftreten und wissen, dass Sie dabei immer auch die Diakonie und unsere Grund-Werte repräsentieren.

Strategisches Denken in großen Zusammenhängen liegt Ihnen. Sie wissen Bewährtes zu schätzen und denken nicht nur in ausgetretenen Pfaden. Dass Neues immer auch mit Unsicherheit verbunden ist, macht Ihnen keine Angst.

Sie fördern ein gerechtes Miteinander der Geschlechter in unserer Mitarbeitendenschaft.

Sie tragen die Wert-Vorstellungen unseres Diakonischen Werkes und unserer evangelischen Kirche aktiv mit.

Für ihre Arbeit (Außensprechstunden, regionale Arbeitskreise, etc.) verfügen Sie über Führerschein und einen eigenen PKW. Die gefahrenen Kilometer werden selbstverständlich vergütet.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für weitere Informationen zur Ausschreibung wenden Sie sich bei Bedarf gerne an:

Heinz van Goer
Vorstand
0 25 51 – 144-45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Da parallel mehrere Ausschreibungen laufen, machen Sie im Betreff des Anschreibens bitte deutlich, auf welche Stelle Sie sich bewerben.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte in elektronischer Form (pdf als E-Mail *) an:

Diakonisches Werk
des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.

Herrn Heinz van Goer
Vorstand
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Download der Stellenausschreibung als pdf (Rechtsklick -> Ziel speichern unter ...)

 

*) Die Größe Ihrer E-Mail darf einschließlich Anhang ca. 12 MB nicht überschreiten.

 

 

Diakonie - stark für andere

 

 

 

   

Spendenkonto  

Diakonisches Werk
des Ev. Kirchenkreises
Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.

IBAN
DE46 3506 0190 0000 0088 77

BIC
GENODED1DKD

   

Kein Raum für Missbrauch  

   

Evangelische Beratung  

   

Diakonie Katastrophenhilfe  

   

Diakonie Katastrophenhilfe

   

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

   
© Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.