Beiträge

Förderverein Menschen in Not Gronau e.V.

Unsere Ziele

  • Der Verein will einzelne Personen, Alleinerziehende und deren Kinder sowie die am Ort tätigen Organisationen unterstützen, die ihre Aufgaben überwiegend im Suchtbereich haben.
  • Obwohl eine Grundversorgung für alle Menschen in Deutschland gewährleistet ist, gibt es immer häufiger Übergangssituationen, in denen Menschen in Not geraten und auf finanzielle Hilfe angewiesen sind.
  • Der Verein bemüht sich, der sozialen Kälte in unserem Land ein Stück weit entgegen zu treten.
  • Der Verein wird das Geld, welches er bekommt, ausschließlich für soziale Aufgaben in Gronau und der näheren Umgebung ausgeben.
  • Der Verein wird Mitglieder und regelmäßige Spender einmal im Jahr schriftlich genau informieren, wie das Geld verwendet worden ist.
  • Alle Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und bekommen auch keine so genannten Aufwandsentschädigungen.
  • Der Verein ist partei- und konfessionslos.
  • Der Verein ist gemeinnützig und kann Spendenbescheinigungen ausstellen.

Die Hilfe...

Das Ziel unseres Vereins ist es, unbürokratisch Hilfe in Notsituationen zu gewähren. Jürgen Jaschke ist unser Vertreter vor Ort, der eine Notsituation einschätzen kann und Hilfe gewährt. Das können nicht nur finanzielle Hilfen aus den Spendengeldern dieses Vereines sein, sondern auch Beratung und Hilfestellung in den verschiedensten Lebensbereichen. Ein vordringliches Aufgabengebiet liegt in der Suchtberatung und dem Projekt "Leben Wohnen Arbeiten".

Die Spenden werden an verschiedene Hilfebedürftige verteilt. Einige Beispiele:

  • Menschen, die zugesagte Hilfen nicht erhalten haben und dadurch in Not geraten sind, konnten unterstützt werden.
  • Der Verein hat durch Spendengelder Umzugshilfen und Kautionszahlungen übernommen, sowie mit Einrichtungsgegenständen aus dem Depot der Diakonie Hilfe geleistet.
  • Spendengelder wurden verwendet für Kinder, deren Eltern nicht in der Lage sind, Essensgeld an die Mittagsbetreuung zu zahlen, damit die Kinder weiterhin diese, für sie durchaus wichtige soziale Einrichtung besuchen können.
  • Ebenso sind Zahlungen für Kleidung, Reparaturen von Heizgeräten und Leistungen zum Lebensunterhalt für Notleidende, die durch tragische Umstände in Not geraten sind, geleistet worden.
  • Unter anderem ist durch den Verein auch Unterstützung gewährt worden, um die Medikamentenversorgung einzelner Mitmenschen zu sichern.
  • Der Verein hat Spendengelder erhalten, die zu bestimmten Zwecken eingesetzt werden sollten, zum Beispiel für den Bau einer weiteren Unterkunft für das Projekt "Leben Wohnen Arbeiten", sowie für notwendige Einrichtungsgegenstände wie eine Küchenzeile und eine Waschmaschine.

Sollten Sie weitere und detaillierte Informationen zu unserer Arbeit wünschen, können Sie uns jederzeit ansprechen. Wir möchten, dass Ihre Mitrgliedsbeiträge und Spendeneingänge in Ihrem Sinne an Menschen weiter gereicht werden, um die akute Not zu lindern.

... das ist unser Ziel.

NEUE Sprechzeiten im Walter-Thiemann-Haus AB 2. März 2016

                        mittwochs von 10.30 - 14.00 Uhr

 

Spenden

  • Volksbank Gronau-Ahaus eG
    IBAN: DE24 4016 4024 0154777000
    BIC:   GENODEM1GRN
     
  • Sparkasse Gronau
    IBAN: DE13401545300182001115
    BIC: WELADED1GRO

Beitrittserklärung (pdf) downloaden

Ihr Ansprechpartner:

Lars Gehrmann

Tel.0152 04999376

 

Weitere Kontaktadressen (Vorstand)

 

Diakonie - stark für andere

 

 

   

Spendenkonto  

Diakonisches Werk
des Ev. Kirchenkreises
Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.

IBAN
DE46 3506 0190 0000 0088 77

BIC
GENODED1DKD

   

Kein Raum für Missbrauch  

   

Evangelische Beratung  

   

Diakonie Katastrophenhilfe  

   

Diakonie Katastrophenhilfe

   

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

   
© Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.