Beiträge

Psychologische Beratung und Begleitung bei vorgeburtlichen Untersuchungen und Risikoschwangerschaften

Sie sind schwanger...

... und stehen vor der Frage, ob sie über die Schwangerenvorsorge hinaus weitere vorgeburtliche Untersuchungen (Pränataldiagnostik) durchführen lassen wollen

Neben der ärztlichen Aufklärung über die Aussagekraft und möglichen Risiken der Untersuchungen haben Sie eventuell noch Fragen, die eher mit Ihnen und Iher persönlichen Situation zusammenhängen:

  • Was erhoffe ich mir von den Untersuchungen?
  • Was befürchte ich möglicherweise?
  • Wieviel will ich jetzt schon über mein Kind wissen?

In der Beratung haben Sie die Möglichkeit, Ihre bisher gewonnenen Informationen zur Pränataldiagnostik zu gewichten und einen Standpunkt dazu zu entwickeln. Wir bieten Ihnen Information, Orientierung und Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

... und warten auf das Ergebnis einer vorgeburtlichen Untersuchung

Die Zeit des Wartens auf den Befund wird meistens als sehr belastend erlebt. Viele Frauen und Paare in dieser Lage fragen sich:

  • Wie gehe ich mit der Ungewissheit um, bis das Ergebnis vorliegt?

Beratung kann Ihnen helfen, Strategien für die Bewältigung dieser schwierigen Phase zu finden und mögliche Folgen der Untersuchung in Ruhe zu bedenken.

... und haben erfahren, dass Ihr Kind möglicherweise eine Behinderung, eine Fehlbildung oder schwerwiegende Erkrankung hat

Ein auffälliger Befund ist für werdene Eltern zunächst einmal ein Schock. Zweifel, Ängste und Fragen bewegen Sie:

  • Was kommt auf mich/uns zu?
  • Welche Beeinträchtigung wird mein/unser Kind haben?
  • Wird es ein gutes Leben führen können?
  • Welche Hilfen gibt es?
  • Fühle ich mich in der Lage, die Schwangerschaft fortzusetzen?
  • Wie kann es weitergehen?

Nehmen Sie sich Zeit für diese weitreichenden Entscheidungen.

Beratung kann Sie unterstützen, in dieser schwierigen Situation einen Weg zu finden.

Wir nehmen uns Zeit, um mit Ihnen über alles zu sprechen, was Sie beschäftigt. ... Ihre Gefühle, Gedanken, Einstellungen, die Reaktionen Ihrer Umwelt...

Wir geben Ihnen Raum, Ihre Situation von allen Seiten zu betrachen und die verschiedenen Möglichkeiten des Umgangs mit der Diagnose zu besprechen.

Bei Bedarf erhalten Sie weiterführende Informationen. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen unterstützende Institutionen und/oder Kontakte zu anderen Betroffenen.

Die Entscheidung können wir Ihnen nicht abnehmen, ... trotzdem sind Sie nicht allein!

Wir sind für Sie da...

Unsere Beraterin verfügt über eine spezielle Qualifikation zur psychosozialen Beratung von Frauen und Paaren vor, während und nach vorgeburtlichen Untersuchungen.

Unsere Beratung ist ergebnisoffen und unterliegt der Schweigepflicht.

Auf Beratung durch eine anerkannte Schwangerenberatungsstelle haben Sie einen Rechtsanspruch.

Wir beraten in allen Fragen rund um die Schwangerschaft und in der Zeit danach.

Die Beratung ist kostenfrei und unabhängig von Religionzugehörikeit und Nationalität.

Um Sie umfassend und kompetent beraten zu können, informieren wir uns laufend weiter und vernetzen uns mit

  • Gynäkologinnen/Gynäkologen
  • Hebammen
  • Praxen für Pränataldiagnostik
  • Humangenetischen Instituten
  • Kliniken
  • Kinderärztinnen/Kinderärzten
  • Frühförderstellen
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Selbsthilfegruppen und -verbänden
  • Seelsorgerinnen/Seelsorgern

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen

 

 

Diakonie - stark für andere

 

 

   

Spendenkonto  

Diakonisches Werk
des Ev. Kirchenkreises
Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.

IBAN
DE46 3506 0190 0000 0088 77

BIC
GENODED1DKD

   

Kein Raum für Missbrauch  

   

Evangelische Beratung  

   

Diakonie Katastrophenhilfe  

   

Diakonie Katastrophenhilfe

   

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

   
© Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.