Ein Recht auf Schuldnerberatung für alle!

Das Motto der bundesweiten Aktionswoche der Schuldnerberatung wurde auch dieses Jahr zum Anlass genommen, einen Informationsstand des Teams der Sozial- Schuldner-und Insolvenzberatung des Diakonischen Werkes in Gronau e.v. in der Fußgängerzone der Innenstadt von Gronau anzubieten.

Eine Besonderheit war in diesem Jahr, die gute Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW, Standort Gronau, zu verdeutlichen, indem ein gemeinsamer Informationsstand aufgebaut wurde. Wirtschaftliche Probleme und Pfändungsschutzkonto, rechtliche Fragen und Entschuldung, sowie der Erhalt der eigenen Wohnung und mietrechtliche Probleme sind Schnittstellen zwischen der Schuldnerberatung der Diakonie und der Verbraucherzentrale in Gronau.

Am Samstag 08.06.2013 wurde dann die Gronauer Bevölkerung von den MitarbeiterInnen des Diakonischen Werkes Udo Wesbuer (Schuldnerberatung), Angelika Pflugrad (Sozialberatung), Ingo Stein (Leitung) sowie von Elke Liening (Verbraucherzentrale) über das Angebot der beiden Beratungsstellen vor Ort informiert. Es wurde wieder einmal deutlich, dass ein großes Interesse und ein entsprechender Beratungsbedarf vorhanden ist und die steigenden Fallzahlen der Beratungen dieses ebenfalls verdeutlichen. Diese Form der Beratung ist für alle Ratsuchenden zugänglich und das sollte auch so bleiben, da eine Beschränkung auf einzelne Personengruppen eine unzumutbare Ungleichbehandlung nach sich ziehen würde.

Verschuldung und Möglichkeiten zu sparen oder besser mit dem Einkommen, gleich welcher Art auszukommen , sind auf jeden Fall ein Thema in der Bevölkerung, das in der Zukunft sicherlich noch an Bedeutung gewinnen  wird. Es wird somit bei beiden Beratungsstellen weiterhin mit einem Zuwachs an Beratungszahlen gerechnet. Um diesem Zuwachs Rechnung tragen zu können, wird die bereitsbestehende, sehr gute Zusammenarbeit der beiden Beratungsstellen weiter ausgebaut.

Die Resonanz auf diese Aktion war ebenso wie bereits im vergangenen Jahr sehr gut, sodaß eine Fortsetzung oder Wiederholung im Zusammenhang mit der nächsten Aktionswoche im Jahr 2014 fest eingeplant ist.
 

 

 

Diakonie - stark für andere

 

 

   

Spendenkonto  

Diakonisches Werk
des Ev. Kirchenkreises
Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.

IBAN
DE46 3506 0190 0000 0088 77

BIC
GENODED1DKD

   

Kein Raum für Missbrauch  

   

Evangelische Beratung  

   

Diakonie Katastrophenhilfe  

   

Diakonie Katastrophenhilfe

   

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

   
© Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V.